Page 9

antrieb 01_2017_DE

SCHWERPUNKT SEITE 8/9 MOVI-C® – Antriebstechnik für die Automatisierung Welchen Beitrag leistet die Antriebstechnik in Automatisierungslösungen? Wir finden einen ganz wichtigen Teil: Vielfalt! Denn Vielfalt in der Antriebstechnik bietet Ihnen die Freiheit und Flexibilität, die Sie für die Realisierung Ihrer Automatisierungsanforderungen, für schlanke Strukturen und einfache Prozesse benötigen. MOVI-C® BEWEGT JEDE APPLIKATION Die applikationsorientierte Vielfalt in unserem Baukasten für Antriebstechnik ist beabsichtigt, ja notwendig und wird sicher auch noch weiter wachsen. Ihnen ermöglicht diese Vielfalt millionenfache Kombinationsmöglichkeiten. Egal wie Ihre Anwendung aussieht, bei uns finden Sie immer die passende Antriebslösung für Ihre spezifischen Anforderungen: • Standardgetriebe und Servogetriebe stehen in unterschiedlichen Baugrössen, Leistungen, Drehmomenten, Designs und in variabler Oberflächenbeschaffenheit zur Verfügung • sie sind mit asynchronen oder synchronen Drehstrommotoren kombinierbar • Linearmotoren, Elektrozylinder sowie Bremsen, Einbaugeber und Diagnoseeinheiten komplettieren das vielfältige Angebot • alle weltweit gültigen Zulassungen sind hierbei selbstverständlich • und natürlich ist jeder Antrieb kompatibel mit dem neuen Automatisierungsbaukasten MOVI-C® MOVI-C® bietet alle Voraussetzungen, die Sie für die freie und flexible Gestaltung Ihrer Maschinen und Anlagen fordern, branchenübergreifend. Auf mechanischer Seite NEU im Programm und ab 2018 verfügbar: Die Einkabeltechnik mit digitalem Geber für synchrone und asynchrone Motoren. Tatsächlich wird hier nur ein Hybridkabel für die Datenverbindung zwischen Applikations Umrichter und Motor benötigt und installiert. Und die ebenfalls neue digitale Auch in unserem neuen, modularen Automatisierungsbaukasten MOVI-C® passt eins zum anderen: Die Engineering-Software zur Steuerungs- und Umrichtertechnik und alles auch wieder zur Antriebstechnik. Nennen Sie uns Ihre Anforderungen und wir bieten Ihnen Ihre zukunftsfähige Automatisierungslösung. MIT MOVI-C® PASST EINS ZUM ANDEREN Datenschnittstelle MOVILINK DDI® überträgt die Leistungs-, Bremsen- und Diagnosedaten zum Motor: • Einsatz für asynchrone und synchrone Motoren, einheitlicher Steckverbinder, einheitliches Hybridkabel • Leitungslänge bis 200 m • besonders robuste und performante Ausführung mit koaxialer Datenleitung • ermöglicht besonders platzsparende Installationen ANTRIEBSLÖSUNG für Ihre spezifischen Anforderungen 4


antrieb 01_2017_DE
To see the actual publication please follow the link above